Allgemeines

For the english info, please click here.

Kritiker loben den Düsseldorfer Schlagzeuger für seine Klangästhetik, seine Dynamik und sein seismographisches Gefühl für den Solisten. Den Sound eher an Klangfarben denn an rhythmischer Virtuosität orientierend, geht es ihm immer um die Gestaltung und die Struktur der Musik.

Eine jahrzehntelange Kooperation mit Wolfgang Engstfeld zieht sich wie ein roter Faden durch seinen musikalischen Werdegang (Changes, Engstfeld/Weiss-Quartett, Engstfeld/Plümer/Weiss). Aber auch viele andere Projekte und Gruppierungen, die sich über ein weites Feld an Stilistiken erstrecken, haben ihn mit einer Reihe nationaler und internationaler Musiker zusammengeführt. Schnittpunkt all dieser Begegnungen ist der Jazz, ausgehend vom Mainstream bis hin zu offeneren Spielformen.

Daneben gilt sein Engagement der Jazzszene in Düsseldorf (Organisation der »Jazz im Hofgarten« Konzerte, künstlerische Leitung der JazzSchmiede).

Festivalauftritte:

Hamburg, Leverkusen, Gent, Moers, Burghausen, Nancy, Warschau, Nürnberg, Düsseldorf, Krakau, Brüssel, Raab, Wolfsburg, Ljubljana, Balve, Hildesheim, Marburg, Kuwait, Poznan, St. Ingbert, Sevilla, Shanghai, Bremen, Nelspruit, Moskau, Belo Horizonte, sowie ca. 3000 Konzerte bzw. Clubauftritte

Gastspielländer:

Holland, Belgien, Luxemburg, Österreich, Polen, Italien, Frankreich, Namibia, Kuwait, Japan, Russland, Jugoslawien, Spanien, Schweiz, Australien, China, Südafrika, Tschechien, Brasilien, England, Türkei

Förderpreis für Musik der Stadt Düsseldorf 1981, Mitglied des Musikbeirats und der Förderpreisjury Düsseldorf 1990–1995, Jury »Jugend jazzt« NRW, Organisation der Konzertreihe »Jazz im Hofgarten Düsseldorf« seit 1979, künstlerische Leitung der JazzRally 1996–1999, »Five Continents« Expo 2000 sowie JazzSchmiede Düsseldorf. Seit der Gründung 1989 ist er Leiter des Jazzpools NRW.

Konzerte und Tourneen mit folgenden Musikern:

Uli Beckerhoff, Peter O’Mara, Gunnar Plümer, Hugo Read, Zbigeniew Namyslowski, Reiner Witzel, Gerd Dudek, Ed Kröger, Hendrik Soll, Benny Bailey, Jarek Smietana, Norma Winstone, Bob Degen, Matthias Nadolny, Al Grey, Michael Küttner, Achim Kaufmann, Reiner Winterschladen, Christof Lauer, Hal Singer, Andrew White, Tata Din Din, Glen Moore, Manfred Schoof, Charlie Mariano, Randy Brecker, Terumasa Hino, James Moody, Paul Imm, Piotr Wojtasik, Christopher Dell, Dieter Manderscheid, Matthias Schriefl, Wolfgang Schmidtke, Hans Reichel, Conny Bauer, Rhani Krija, Arkadi Shilklopper, Jõao Moreira, Pablo Held, Martin Sasse, Daniel Casimir, Phillip van Endert, Wolfgang Engstfeld u.a.